Sie sind hier: Startseite » Sicherheit » Verbraucherfallen » Tisch reserviert, nicht erschienen – Strafe fällig?

Tisch reserviert, nicht erschienen – Strafe fällig?

Diese Fallen drohen einem bei einem Restaurantbesuch.

Restaurant

Restaurant

Ich staunte nicht schlecht, als ich Ende letzten Jahres in einem Restaurant einen Tisch für drei Personen fürs Weihnachtsmenü bestellt hatte.

Denn die E-Mail, mit der der Gastwirt des Restaurants meine Reservierung bestätigte, enthielt sinngemäß folgenden bemerkenswerten Zusatz:

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen bei Nichterscheinen pro Person 70 € in Rechnung stellen müssen.

Wahrscheinlich ist mir beim Lesen die Kinnlade heruntergeklappt: Ich hätte also allen Ernstes eine Rechnung von 210 € für nichts bezahlen müssen, falls ich den Termin - aus welchem Grund auch immer – nicht hätte wahrnehmen können?! Ich war sehr verärgert und habe beschlossen, dieses Restaurant in Zukunft zu meiden. Doch wie ist eigentlich die aktuelle Rechtslage? Hat ein Wirt wirklich Anspruch auf Schadenersatz, wenn der angemeldete Gast nicht erscheint? Welche anderen juristischen Fallen drohen bei einem Restaurantbesuch? BENEFIT ist diesen und ähnlichen Fragen nachgegangen.

Kostenlose Insider-Tipps per E-Mail

Bleiben Sie mit meinem kostenlosen E-Mail-Newsletter "Dr. Kowertz vertraulich" ab sofort auf dem Laufenden und schützen Sie Ihr Geld, Ihre Gesundheit und Ihre Freiheit vor fatalen Folgen!

Herausgeber: FID Verlag GmbH Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis