Sie sind hier: Startseite » Gesundheit » Schmerzen » Schmerzen beim Laufen? Oft sind Ihre Arterien schuld daran!

Schmerzen beim Laufen? Oft sind Ihre Arterien schuld daran!

Achten Sie genau auf diese Schmerzen!

Schmerzende Beine

Schmerzen beim Laufen?

Die Erkrankung heißt periphere arterielle Verschlusskrankheit (pAVK). Erschreckend: Bis zu 30 % der über 70-Jährigen leiden unter diesen Schmerzen!

Der Name besagt, dass sich die Arterien in den rumpffernen Regionen - überwiegend in den Beinen - zunehmend verengen oder gar verschließen, sodass die Gliedmaßen nicht mehr ausreichend durchblutet werden und zu Schmerzen beim Laufen führen können. 

Diese chronische Erkrankung bleibt meist lange Zeit beschwerdefrei und daher unentdeckt. Erst wenn die Beine gelegentlich oder häufig schmerzen, wird ein Arzt aufgesucht, der schlimmstenfalls auch noch eine falsche Diagnose wie Arthrose oder Muskelfaserriss stellt. Im weiteren Verlauf treten infolge der mangelnden Durchblutung der Muskeln beim Gehen oder Laufen typischerweise Schmerzen in den Beinen und speziell in den Waden auf. Diese lassen anfangs nach, sobald der Betroffene stehen bleibt – weshalb man dieses Leiden auch als „Schaufensterkrankheit“ bezeichnet.

Da die Ursache einer pAVK so gut wie immer eine Arteriosklerose ist, sind bei vielen Patienten nicht nur die Beinarterien, sondern alle Gefäße im Körper betroffen, speziell auch die das Herz und Gehirn versorgenden Schlagadern. Deshalb haben pAVK-Patienten ein stark erhöhtes Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall. Im späteren Verlauf der Krankheit kann es zu Schmerzen nicht nur beim Laufen sondern auch bei Ruhe, zu Beingeschwüren bis hin zur Amputation der betroffenen Gliedmaße kommen. BENEFIT ist den Ursachen, Symptomen und Therapien auf den Grund gegangen. Was wirklich hilft und wie Sie ein Fortschreiten der Erkrankung aufhalten können, steht in der aktuellen Ausgabe.

Kostenlose Insider-Tipps per E-Mail

Bleiben Sie mit meinem kostenlosen E-Mail-Newsletter "Dr. Kowertz vertraulich" ab sofort auf dem Laufenden und schützen Sie Ihr Geld, Ihre Gesundheit und Ihre Freiheit vor fatalen Folgen!

Herausgeber: FID Verlag GmbH Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis