Sie sind hier: Startseite » Gesundheit » Medikamente » Essen Sie das nicht, wenn Sie dieses Medikament einnehmen müssen!

Essen Sie das nicht, wenn Sie dieses Medikament einnehmen müssen!

Lebensmittel und Medikamente wirken aufeinander ein

Medikamente und Lebensmittel

Worauf Sie achten sollten

Wenn Sie zu den knapp 70 % aller Deutschen gehören, die gelegentlich oder regelmäßig verschreibungspflichtige Medikamente einnehmen, sollten Sie darauf achten, was Sie essen!

Denn die Wirkstoffe in Ihrem Medikament können die Verwertbarkeit Ihrer Lebensmittel beeinflussen. Umgekehrt können auch die Nahrungsinhaltstoffe auf das Medikament einwirken, indem sie dessen Wirkung erhöhen oder abschwächen – beides kann Ihre Gesundheit stark beeinträchtigen! Andererseits können manche Arznei-Wirkstoffe die Nährstoffvorräte in Ihrem Organismus aufbrauchen, sodass Sie von bestimmten Nahrungsmitteln sogar mehr essen sollten, um Ernährungsmängeln vorzubeugen.

Über die genauen Zusammenhänge dieser erstaunlichen Erkenntnisse und worauf Sie bei Ihrer Ernährung besonders achten müssen, hat BENEFIT eine Ernährungs- und Diätetik-Expertin befragt. Ihre Ratschläge haben wir für Sie in einer Tabelle zusammengefasst. Hinweis: Wenn Sie eines oder mehrere der erwähnten Medikamente einnehmen, folgen Sie den Ernährungshinweisen. Setzen Sie jedoch niemals ein Medikament ab oder ändern Sie dessen Dosierung, ohne mit Ihrem Arzt Rücksprache gehalten zu haben! Die Tabelle mit den Medikamenten, die Ihre Nährstoffversorgung beeinflussen, finden Sie in der aktuellen BENEFIT-Ausgabe! 

Kostenlose Insider-Tipps per E-Mail

Bleiben Sie mit meinem kostenlosen E-Mail-Newsletter "Dr. Kowertz vertraulich" ab sofort auf dem Laufenden und schützen Sie Ihr Geld, Ihre Gesundheit und Ihre Freiheit vor fatalen Folgen!

Herausgeber: FID Verlag GmbH Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis