Sie sind hier: Startseite » Gesundheit » Wellness » Sie haben ein Recht auf Ihre vollständigen Krankenakten, egal aus welchen Gründen!

Sie haben ein Recht auf Ihre vollständigen Krankenakten, egal aus welchen Gründen!

URTEIL DES MONATS

Patientenakten

© Shannon Fagan - 123rf.com

Eine Patientin aus München gab bei Ihrer Krankenversicherung an, ihre Zahnärztin habe bei ihr eine nicht abgesprochene Behandlung vorgenommen. Seitdem leide sie unter Schmerzen und einem bitteren Geschmack im Mund. Sie entband die Zahnärztin von ihrer Schweigepflicht und erklärte sich mit der Herausgabe der Krankenunterlagen an ihre Krankenversicherung einverstanden.

Die Krankenkasse forderte daraufhin vergeblich die Unterlagen von der Zahnärztin bzw. erhielt nur einen Teil der Unterlagen, inklusive nicht zu gebrauchender Kopien der Röntgenbilder. Zur Begründung, dass sie nur einen Teil der Unterlagen geliefert hatte, gab die Zahnärztin an, sie habe schließlich auch noch nicht das volle Honorar erhalten.

Im Übrigen könnten die Originale der Röntgenaufnahmen in der Praxiseingesehen werden. Das Amtsgericht München gab der Krankenkasse Recht (Az. 243 C 18009/14). In seiner Begründung verwies das Gericht darauf, dass ein Patient Anspruch auf Einsicht in die Behandlungsunterlagen hat und dafür kein besonderer Grund dargelegt werden muss. Diesen Anspruch habe sie auf die Versicherung wegen eines möglicherweise bestehenden Anspruchs auf Schadensersatz abgetreten. Mit diesem Anspruch gehe auch das Einsichtsrecht in die Patientenakte auf die Versicherung über. Nach dem Urteil hat die Zahnärztin außerdem nicht das Recht, die Unterlagen wegen einer offenen Behandlungsrechnung zurückzubehalten. Der Anspruch auf Einsichtnahme in die Patientenunterlagen soll ja gerade die Feststellung eines möglichen Behandlungsfehlers ermöglichen, aufgrund dessen die Zahlung der Rechnung durch die Versicherte oder die Klägerin verweigert wird. Opens external link in new windowEntdecken Sie jetzt in meinem Insider-Report: So werden auch Sie als Patient 1. Klasse behandelt!

Fazit:

Sie haben als Patient unter allen Umständen und jederzeit das Recht, von Ihren Ärzten eine vollständige Kopie Ihrer Behandlungsakten zu fordern (allerdings gegen Erstattung der Kopierkosten und eventuell anfallender Portogebühren)!

 

 

Kostenlose Insider-Tipps per E-Mail

Bleiben Sie mit meinem kostenlosen E-Mail-Newsletter "Dr. Kowertz vertraulich" ab sofort auf dem Laufenden und schützen Sie Ihr Geld, Ihre Gesundheit und Ihre Freiheit vor fatalen Folgen!

Datenschutz