Sie sind hier: Startseite » Gesundheit » Wellness » Daran erkennen Sie eine gute Diät

Daran erkennen Sie eine gute Diät

Erwarten Sie alles – nur keine Wunder!

älteres paar ernährt sich gesund

© contrastwerkstatt - fotolia

Wer abnehmen möchte, benötigt dazu nicht nur seinen festen Willen, sondern idealerweise auch ein Hilfsmittel, an dem er sich orientieren kann, beispielsweise einen Diät-Plan. An ihm kann er seine künftige Ernährungsweise und sein Essverhalten ausrichten. Doch die Auswahl an Abnehm-Konzepten ist riesig.

Sie reichen von A wie Apfelessig-Diät bis X wie xxwell. com. Manche Diäten streichen einfach bestimmte Nahrungsmittel oder Inhaltsstoffe rigoros vom Speiseplan, andere erfordern viel Zeit, Kochkenntnisse oder zumindest Freude am Kochen, wieder andere setzen auf den Gruppeneffekt, verkaufen Diät-Pülverchen und kassieren fürs Abspecken Mitgliedsbeiträge. Die Eingabe von „Diät“ in die Internet- Suchmaschine Google fördert 1,6 Millionen Fundstellen zu Tage. Doch welche Diät ist nun die richtige für Sie? BENEFIT hat sich die am weitesten verbreiteten Diäten angesehen und deren Vor- und Nachteile in der großen Tabelle zusammengefasst. Darüber hinaus gibt es viele weitere Diäten, die nur geringe Bedeutung haben. Zudem findet man so exotische Diäten wie „Blutgruppen- Diät“ oder unterschiedliche Diäten für Männer und Frauen, für deren Wirksamkeit aber selbst deren Anbieter den Beweis schuldig bleiben.

Darauf kommt es bei der Diät an

Wichtig bei jeder Diät: Damit Sie tatsächlich Pfunde verlieren, muss die Energiezufuhr geringer sein als der Energiebedarf. Zudem soll die Vitalstoffversorgung, also die Verpflegung mit ausreichend Vitaminen und Mineralien, während der Diät sichergestellt sein, etwa durch eine abwechslungsreiche und vielseitige Kost. Damit der Erfolg anhält, sollte eine gute Diät immer auch dazu anleiten, seine eigenen Ernährungsgewohnheiten kritisch zu hinterfragen und gegebenenfalls dauerhaft umzustellen. Zudem sollte mit einer Diät stets ein Bewegungsprogramm verbunden sein.

Das müssen Sie über Diäten wissen:

Eine Diät machen heißt nicht hungern! Denn wenn Sie nach jeder Mahlzeit das Gefühl haben, nicht richtig satt geworden zu sein, oder wenn Sie während der gesamten Diät massiv mit Kalorien unterversorgt werden, ist Ihnen der sog. Jo-Jo-Effekt, also die erneute schnelle Gewichtszunahme spätestens nach dem Ende der Diät so gut wie sicher. Vernünftige Diäten sollten Ihnen pro Tag mindestens 1.400 Kalorien gönnen. 

Tabelle verschiedener Diäten

 

 

 

Kostenlose Insider-Tipps per E-Mail

Bleiben Sie mit meinem kostenlosen E-Mail-Newsletter "Dr. Kowertz vertraulich" ab sofort auf dem Laufenden und schützen Sie Ihr Geld, Ihre Gesundheit und Ihre Freiheit vor fatalen Folgen!

Datenschutz