Sie sind hier: Startseite » Gesundheit » Schmerzen » Wenn Schmerzmittel Ihre Schmerzen noch verschlimmern!

Wenn Schmerzmittel Ihre Schmerzen noch verschlimmern!

Diese natürlichen Heilmittel wirken ebenso gut gegen Schmerzen

Schmerzmittel

Wenn Sie schon einmal richtig heftige Kopfschmerzen gehabt haben, wissen Sie: Sie tun alles, um diese entsetzlichen Schmerzen möglichst schnell und möglichst dauerhaft wieder loszuwerden. Da ist der Griff zu einem der vielen Schmerzmittel aus der Pharmaküche nur allzu verständlich.

Doch speziell Schmerzmittel mit den wirksamsten Inhaltsstoffen machen aufgrund ihrer Nebenwirkungen zusätzliche Probleme: Schwindel, Benommenheit, Schläfrigkeit und Übelkeit sind noch die harmloseren. Viele verstärken die Schmerzen sogar noch, anstatt sie zu lindern!

Eine wichtige aktuelle Studie aus Großbritannien konnte nachweisen, dass Schmerzmittel, einschließlich die weit verbreiteten nichtsteroidalen Entzündungshemmer (z.B. Aspirin, Ibuprofen, Diclofenac, Parecoxib) ebenso wie Triptane (z.B. Alomtriptan, Eletriptan) die Schmerzen im Kopf verstärken und sogar chronisch werden lassen, wenn man sie häufiger als 15 bzw. 10 Tage pro Monat einnimmt.

Eine zunehmende Zahl von Forschungsergebnissen zeigt aber auch, dass natürliche Therapien gegen Schmerzen in vielen Fällen ebenso effektiv und manchmal sogar noch wirksamer die Schmerzen im Kopf bekämpfen als es die Standard-Medikamente vermögen. Anders als bei diesen setzt ihre Wirkung allerdings nicht sofort nach der Einnahme ein, sondern sie erreichen erst nach ca. 6 bis 8 Wochen ihre volle Wirksamkeit.

Alles über die natürlichen Mittel gegen Schmerzen lesen Sie jetzt im neuen BENEFIT!

Kostenlose Insider-Tipps per E-Mail

Bleiben Sie mit meinem kostenlosen E-Mail-Newsletter "Dr. Kowertz vertraulich" ab sofort auf dem Laufenden und schützen Sie Ihr Geld, Ihre Gesundheit und Ihre Freiheit vor fatalen Folgen!

Datenschutz