Sie sind hier: Startseite » Gesundheit » Schmerzen » Schmerzende Füße: Mit diesen Therapien vermeiden Sie eine OP!

Schmerzende Füße: Mit diesen Therapien vermeiden Sie eine OP!

Schmerzen in den Füßen

Schmerzen in den Füßen

Wenn Ihnen Ihre Füße heftige Schmerzen bereiten, die partout nicht verschwinden wollen, scheint eine Operation die einzig denkbare Lösung des Problems zu sein. Bitte nicht so voreilig!

Zum Glück gibt es nämlich einige wirksame Alternativen zum Chirurgenskalpell. Welche das sind, bei welchen Beschwerden und Schmerzen sie angewendet werden können und was dabei passiert, erfahren Sie jetzt in der Dezember-Ausgabe von BENEFIT.

Viele Fußchirurgen werden von ihren Patienten bei Schmerzen regelrecht zur Operation gedrängt. Die Betroffenen verlangen eine schnelle Lösung ihrer Probleme. Doch eine OP speziell im Fußbereich kann keine Garantie für eine dauerhafte Beschwerdefreiheit vor Schmerzen bieten!

Dabei gibt es schonende Alternativen zum chirurgischen Eingriff. Mit erprobten nicht-invasiven Therapien können Schmerzen im Laufe von 6 bis 8 Wochen um 60 bis 80 Prozent gemildert werden, viele Betroffene werden sogar vollständig von Ihren Leiden befreit. Raucher sowie Diabetes-Patienten sollten sich wegen ihrer generell schlechteren Durchblutung nach Möglichkeit ohnehin nicht an ihren Füßen operieren lassen.

Was Fußpatienten mit Schmerzen ohne OP wieder auf die Beine hilft, hat BENEFIT für Sie recherchiert. Alle Methoden finden Sie in der neuen Ausgabe!

Kostenlose Insider-Tipps per E-Mail

Bleiben Sie mit meinem kostenlosen E-Mail-Newsletter "Dr. Kowertz vertraulich" ab sofort auf dem Laufenden und schützen Sie Ihr Geld, Ihre Gesundheit und Ihre Freiheit vor fatalen Folgen!

Datenschutz