Sie sind hier: Startseite » Gesundheit » Medikamente » Vorsicht Wechselwirkungen

Vorsicht Wechselwirkungen

...zwischen Medikamenten und Lebensmitteln!

Wechselwirkungen bei Medikamenten und Lebensmitteln

Unerwartete Wechselwirkungen zwischen Medikamenten und Lebensmitteln können durchaus kritische, ja sogar lebensgefährliche Ausmaße annehmen.

Ein Beispiel soll dies verdeutlichen: Stellen Sie sich vor, Sie leiden unter einer gefährlichen Darminfektion und sind dringend auf die Wirkung von Medikamenten angewiesen, die Sie einnehmen. Um den starken Flüssigkeitsverlust auszugleichen, trinken Sie einige Gläser Milch. Milch jedoch setzt die Wirksamkeit der Medikamente herab, die Infektion geht nicht zurück, sondern wird immer schlimmer! Oder: In derselben Situation trinken Sie nicht Milch, sondern Kaffee. Dann verzögern die Medikamente den Abbau des Koffeins im Stoffwechsel. Die Folgen: Sie können nicht mehr schlafen oder bekommen sogar Herzrasen!

BENEFIT hat die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse über diese riskanten Wechselwirkungen recherchiert und in einer großen Tabelle zusammengestellt. In der linken Spalte finden Sie Ihr Arzneimittel, rechts daneben die Lebensmittel, die Sie unbedingt meiden sollten bzw. nur mit mindestens zweistündigem Sicherheits-Abstand zur Medikamenten-Einnahme zu sich nehmen sollten. Die Tabelle finden Sie im neuen BENEFIT!

Kostenlose Insider-Tipps per E-Mail

Bleiben Sie mit meinem kostenlosen E-Mail-Newsletter "Dr. Kowertz vertraulich" ab sofort auf dem Laufenden und schützen Sie Ihr Geld, Ihre Gesundheit und Ihre Freiheit vor fatalen Folgen!

Datenschutz