Sie sind hier: Startseite » Gesundheit » Länger leben » Länger leben: Gifte in Lebensmittelverpackungen!

Länger leben: Gifte in Lebensmittelverpackungen!

Länger leben ohne PFOA, BPA und Styrol

Verpackung von Lebensmitteln

Wenn wir Lebensmittel und Getränke einkaufen, achten wir in erster Linie auf deren Frische, Qualität und Inhaltsstoffe. Weniger Augenmerk legen wir hingegen auf die Verpackung.

Häufig besteht diese aus Kunststofffolie oder einer auf den ersten Blick kaum sichtbaren Kunststoffbeschichtung - etwa als Auskleidung von Konservendosen oder als Beschichtung von Papier, das zum Verpacken verwendet wird. Doch von manchen häufig verwendeten und zugelassenen Verpackungsmaterialien gehen potenzielle Gefahren für Ihre Gesundheit aus! Lesen Sie, wie Sie, welche Gifte in Verpackungen enthalten sein können und wie Sie diese zum länger leben vermeiden.

Was haben Müsli-Riegel, Fastfood und Butter gemeinsam? – PFOA! Diese und andere Lebensmittel enthalten Fett und müssen daher in einer Verpackung mit fettabweisender Oberfläche verpackt bzw. serviert werden, damit diese nicht aufweicht. Dazu verwendet die Industrie einen Stoff, der Perfluoroktansäure (PFOA) enthält. Diese Substanz wird z.B. auch eingesetzt, um Kleidungsstücke schmutzabweisend und wasserundurchlässig zu machen.

Das Problem mit PFOA:

PFOA wird von der US-Lebensmittelüberwachung in die Rubrik hochgiftig eingestuft. Im Gegensatz dazu sehen das deutsche Bundesinstitut für Risikobewertung und die European Food Safety Agency keinen Handlungsbedarf. Fest steht: Als Bestandteil von Lebensmittelverpackungen kann PFOA mit der Nahrung verzehrt werden und bleibt, da es nicht ausgeschieden werden kann, ständig in Ihrem Organismus und verhindert das länger leben. Im Tierversuch wurde PFOA mit Leber-, Bauchspeicheldrüsen- und Hodenkrebs in Verbindung gebracht. Außerdem mit foetalen Entwicklungsstörungen, einem anfälligen Immunsystem und erhöhten Blutfettwerten.

Welche anderen Giftstoffe in Verpackungen stecken und wie Sie sich vor Ihnen zum länger leben schützen, lesen Sie im aktuellen BENEFIT.

Kostenlose Insider-Tipps per E-Mail

Bleiben Sie mit meinem kostenlosen E-Mail-Newsletter "Dr. Kowertz vertraulich" ab sofort auf dem Laufenden und schützen Sie Ihr Geld, Ihre Gesundheit und Ihre Freiheit vor fatalen Folgen!

Datenschutz