Sie sind hier: Startseite » Gesundheit » Krankheiten vorbeugen » Mit Tee Krankheiten vorbeugen

Mit Tee Krankheiten vorbeugen

Drei Tassen Hibiskus-Tee pro Tag gegen Herzinfarkt

Krankheiten vorbeugen mit Tee

Die Inhaltsstoffe des Hibiskus haben eine ähnlich blutdrucksenkende Wirkung wie ACE-Hemmer aus der Apotheke und eignen sich somit zum Krankheiten vorbeugen mit Tee.

In einer sechswöchigen Studie über das Krankheiten vorbeugen durch Tee tranken 65 gesunde, nicht rauchende Teilnehmer mit grenzwertig erhöhtem Blutdruck (bis zu 150/95 mm Hg) jeden Tag entweder drei Tassen Hibiskus- oder Placebo-Tee. Zum Ende der Untersuchung über Tee war der systolische Blutdruck in der Hibiskustee-Gruppe um 7 mm Hg gesunken. Bei Teilnehmern mit einem systolischen Blutdruck von 130 mm Hg und höher war der Effekt zum Krankheiten vorbeugen sogar noch größer, bei ihnen reduzierte sich der Blutdruck um ca. 14 mm Hg durch den Tee.

Aus anderen Untersuchungen über Tee ist bekannt, dass bereits eine Absenkung des Blutdrucks um 3 mm Hg das Schlaganfall-Risiko um 8 %, und das der Gesamtssterblichkeit um 4 % senken kann. Deshalb sind die Ergebnisse über Tee, die von Dr. Diane McKay, Antioxidantien-Expertin an der Tufts Universität in Boston ermittelt wurden, von großer Bedeutung für das Thema Krankheiten vorbeugen. Mit nur drei Tassen gefäßschützendem Hibiskus-Tee (Drogeriemarkt oder Apotheke) am Tag können Sie Ihren Blutdruck und damit Ihr Schlaganfall- bzw. Arteriosklerose-Risiko durch Tee deutlich reduzieren und diesen Krankheiten vorbeugen.

Kostenlose Insider-Tipps per E-Mail

Bleiben Sie mit meinem kostenlosen E-Mail-Newsletter "Dr. Kowertz vertraulich" ab sofort auf dem Laufenden und schützen Sie Ihr Geld, Ihre Gesundheit und Ihre Freiheit vor fatalen Folgen!

Datenschutz