Sie sind hier: Startseite » Gesundheit » Krankheiten vorbeugen » Krankheiten vorbeugen mit Gewürzen und Kräutern

Krankheiten vorbeugen mit Gewürzen und Kräutern

So stärken Sie sich gegen Diabetes und andere Krankheiten

Krankheiten vorbeugen durch Gewürze

Anstatt mit Salz können Sie Ihre Speisen auch mit Kräutern und Gewürzen hervorragen abschmecken. Dadurch können Sie nicht nur an Salz sparen, sondern auch Diabetes und anderen Krankheiten vorbeugen.

Gewürze und Kräuter enthalten große Mengen an Polyphenolen, das sind Pflanzeninhaltsstoffe, die entzündlichen Prozessen in unserem Organismus vorbeugen.

Gewürze und Kräuter neutralisieren gefährliche, sog. freie Radikale, die ansonsten Krankheiten wie Diabetes mellitus aber auch Krebserkrankungen und Alzheimer begünstigen. Doch das muss nicht sein und Sie können diesen Krankheiten vorbeugen: Die höchsten Gehalte an Polyphenolen in Gewürzen und Kräutern zum Krankheiten vorbeugen fanden Forscher der Universität Georgia jetzt in Gewürznelken, gefolgt von Zimt, Salbei, Majoran, Estragon und Rosmarin als weitere Gewürze und Kräuter, die Krankheiten vorbeugen.

Mein Tipp: Folgen Sie den Empfehlungen der Ernährungswissenschaftler und würzen Sie Ihre Speisen anstatt mit Salz mit diesen Gewürzen und Kräutern. So können Sie den gefährlichen Krankheiten vorbeugen.

Kostenlose Insider-Tipps per E-Mail

Bleiben Sie mit meinem kostenlosen E-Mail-Newsletter "Dr. Kowertz vertraulich" ab sofort auf dem Laufenden und schützen Sie Ihr Geld, Ihre Gesundheit und Ihre Freiheit vor fatalen Folgen!

Datenschutz