Sie sind hier: Startseite » Gesundheit » Krankheiten vorbeugen » Krankheiten vorbeugen: Fragen Sie Ihren Arzt nach diesem Test!

Krankheiten vorbeugen: Fragen Sie Ihren Arzt nach diesem Test!

Er bringt Ihnen Gewissheit, ob Sie wirklich auf der sicheren Seite leben

Omega-3-Fettsäuren

Die Erfolgsmeldungen über Omega-3-Fettsäuren reißen nicht ab: Zunächst fanden Wissenschaftler heraus, dass sie uns sehr wirksam vor Herzerkrankungen bewahren. Dann ergaben weitere Forschungen, dass sie uns auch anderen Krankheiten vorbeugen (z.B. Arthritis, Depressionen, Alzheimer, Darmpolypen und vor Makula-Degeneration, einer Erkrankung des Auges).

Deshalb sollten wir in unserer Ernährung ständig darauf achten, genügend von diesem natürlichen Schutzstoff, der in Pflanzenölen und Kaltwasserfischen vorkommt, zu uns zu nehmen, um Krankheiten vorbeugen zu können.

Doch was nur ganz wenigen bekannt ist: Die unabhängige, US-amerikanische Gesellschaft für Ernährung schätzt, dass etwa 70 % der Bevölkerung in den USA und in vergleichbaren Ländern mit Omega-3-Fettsäuren unterversorgt sind. Ein alarmierender Wert! Denn woher soll man wissen, ob man genug von diesen schützenden Fettsäuren intus hat? Lesen Sie in BENEFIT, wie jeder selbst feststellen lassen kann, wie es mit seinem inneren Schutzschirm gegen vielerlei Erkrankungen wirklich bestellt ist.

Um möglichst gut mit Omega-3-Fettsäuren versorgt zu sein, sollen wir reichlich fetten Fisch wie Lachs, Hering oder Sardellen essen und uns regelmäßig mit ölhaltigen pflanzlichen Nahrungsmitteln wie Lein-, Rapsöl oder Walnüssen versorgen. Diese Nahrungsmittel enthalten Stoffe, aus denen unser Stoffwechsel die Omega-3-Festtsäuren herstellen kann. Doch selbst dann, wenn Sie Ihre Ernährungsgewohnheiten dementsprechend ändern, bedeutet das noch nicht, dass Sie ausreichend damit versorgt sind und ausreichend Krankheiten vorbeugen, denn jeder resorbiert unterschiedliche Mengen aus der Nahrung und jeder benötigt unterschiedliche Mengen für seine individuelle Schutzwirkung. Was also tun?

Die Lösung ist ein einfacher Bluttest. Wie dieser funktioniert, welche Aussagekraft er für das Krankheiten vorbeugen hat und was Sie tun sollten, wenn Ihre Werte außerhalb des Normbereichs liegen, erfahren Sie in der Oktober-Ausgabe von BENEFIT.

Kostenlose Insider-Tipps per E-Mail

Bleiben Sie mit meinem kostenlosen E-Mail-Newsletter "Dr. Kowertz vertraulich" ab sofort auf dem Laufenden und schützen Sie Ihr Geld, Ihre Gesundheit und Ihre Freiheit vor fatalen Folgen!

Datenschutz