Sie sind hier: Startseite » Gesundheit » Haut » Eklig: Die 10 giftigsten Substanzen in Ihren Pflegeprodukten für Haut und Haar!

Eklig: Die 10 giftigsten Substanzen in Ihren Pflegeprodukten für Haut und Haar!

Gift auf Ihrer Haut

Gift auf Ihrer Haut

Was Wissenschaftler alles herausfinden: Wenn eine Frau morgens aus dem Haus geht, haben ihr Gesicht, ihre Haut und ihre Haare bereits mit durchschnittlich 9 verschiedenen Pflegeprodukten

- und den darin enthaltenen 126 mehr oder weniger gesunden chemischen Substanzen - Bekanntschaft gemacht. Männer benutzen weniger Pflegeprodukte, aber sie holen kräftig auf, weiß Dr. Rick Smith, Leiter einer kanadischen Denkfabrik, Buchautor und Spezialist für gefährliche Chemikalien in unserer unmittelbaren Umwelt. Von ihm erfuhren wir, welche Substanzen unserer Gesundheit über die Hautbesonders stark schaden können und welche Alternativen sich stattdessen anbieten. Wir haben dies in der großen Tabelle für Sie zusammengefasst.

Sind denn alle Chemikalien in diesen Produkten gesundheitsschädlich? Natürlich nicht. Doch es gibt mehr und mehr wissenschaftliche Beweise dafür, dass spezielle Substanzen mit hormonähnlicher Wirkung dazu beitragen, dass Erkrankungen wie Diabetes mellitus, Fettleibigkeit, Fortpflanzungsstörungen, Nervenkrankheiten und Krebs sich weiter ausbreiten. Neuere Laboruntersuchungen zeigen beispielsweise, dass Parabene (siehe Tabelle) etwa 100 Mal wahrscheinlicher für das Entstehen von Brustkrebs sind, als bisher angenommen.

Die gute Nachricht für Ihre Haut: Wer von den Produkten mit verdächtigen Substanzen auf natürliche Pflegeprodukte umsteigt, reduziert sein Risiko möglicher Erkrankungen sofort und signifikant. In einer Studie der Berkeley School of Public Health konnte gezeigt werden, dass bereits 3 Tage nach dem Weglassen der kritischen Chemikalien die hormonaktiven Substanzen im Blut wieder um 25 bis 45 % zurückgegangen waren.

Wie die 10 gefährlichsten Chemikalien heißen, welche Schäden sie über die Haut anrichten können und wie Sie sich vor ihnen schützen können, lesen Sie in der aktuellen BENEFIT-Ausgabe.

Kostenlose Insider-Tipps per E-Mail

Bleiben Sie mit meinem kostenlosen E-Mail-Newsletter "Dr. Kowertz vertraulich" ab sofort auf dem Laufenden und schützen Sie Ihr Geld, Ihre Gesundheit und Ihre Freiheit vor fatalen Folgen!

Datenschutz