Sie sind hier: Startseite » Gesundheit » Hausmittel und Naturheilkunde » Wie Sie eine Schilddrüsen-Unterfunktion natürlich behandeln

Wie Sie eine Schilddrüsen-Unterfunktion natürlich behandeln

Hausmittel und Naturheilkunde

Fühlen Sie sich oft schlapp und antriebslos, reizbar und niedergeschlagen? Nehmen Sie unerklärlicherweise zu, sind Sie kälteempfindlich oder haben Sie eine trockene Haut?

Dann könnte die Ursache dieser Symptome eine Unterfunktion Ihrer Schilddrüse sein. Neben der Schilddrüsen-Überfunktion und dem Kropf ist die Schilddrüsen-Unterfunktion die mit Abstand häufigste Erkrankung dieses wichtigen Organs. Schätzungsweise 7 bis 8 Millionen Deutsche leiden darunter.

Mit ihren Hormonen regelt die Schilddrüse einen Großteil der lebenswichtigen Stoffwechselprozesse in unserem Organismus.

Was zu tun ist, wenn die Schilddrüse schwächelt und nicht mehr genügend Hormone produziert, weshalb Sie dem üblichen Standard-Test nicht über den Weg trauen sollten und wie Sie es mit Hausmitteln und Naturheilkunde schaffen, dass Ihre Schilddrüse auf natürliche Weise und oft ohne künstlichen Hormon-Ersatz wieder ins Lot kommt, haben wir für Sie recherchiert. Lesen Sie die BENEFIT-Ausgabe Januar 2017!

Kostenlose Insider-Tipps per E-Mail

Bleiben Sie mit meinem kostenlosen E-Mail-Newsletter "Dr. Kowertz vertraulich" ab sofort auf dem Laufenden und schützen Sie Ihr Geld, Ihre Gesundheit und Ihre Freiheit vor fatalen Folgen!

Datenschutz