Sie sind hier: Startseite » Gesundheit » Ernährung » Nutzen Sie diese neu entdeckten Heilkräfte der Gewürze...

Nutzen Sie diese neu entdeckten Heilkräfte der Gewürze...

...und senken Sie hohe Blutfettwerte ebenso wie Ihr Risiko, an Alzheimer oder Krebs zu erkranken!

Gewürze haben eine Heilkraft

Gewürze können mehr, als den Geschmack unserer Speisen zu verbessern und Gerichten den letzten Pfiff zu geben. Wissenschaftler haben jetzt verblüffende Wirkungen speziell von Salbei, Rosmarin und Cayenne-Pfeffer entdeckt, die vielen weit verbreiteten Zivilisationskrankheiten vorbeugen.

BENEFIT hat diese verblüffenden Forschungsergebnisse in der Tabelle zusammengestellt und zeigt, wie Sie ab sofort von diesen Erkenntnissen profitieren und sie für Ihre Gesundheit nutzbringend einsetzen können.

Wie Sie diese Gewürze am besten verwenden

Durch lange Vorratshaltung nehmen die gesundheitswirksamen Inhaltsstoffe der Gewürze ab. So vermindert sich der Antioxidantiengehalt beispielsweise von Paprika nach drei Monaten Lagerung um 75 Prozent!

Mein Tipp: Legen Sie sich nie mehr als den Jahresbedarf an Gewürzen zu. Der Aufbewahrungsort sollte dunkel, kühl und trocken sein. Kaufen Sie vorzugsweise unbearbeitete Gewürze anstatt gemahlene und zerkleinern Sie diese vor dem Gebrauch mit einem Mörser oder einer Kräutermühle. Wenn Sie anhand der in der Tabelle genannten Rezepturen Tee in größeren Mengen zubereiten, können Sie ihn auch einfrieren und später portionsweise vor dem Trinken langsam erhitzen.

Hinweis: Die genannten Tees sind Heiltees. Sie eignen sich nicht zur Dauertherapie. Ihre Anwendung sollte sechs Wochen am Stück nicht überschreiten.

Hätten Sie diesen Gewürzen ihre gesund machenden Wirkungen zugetraut?

Gewürz

Positive Wirkungen

Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse

Das können Sie tun

Salbei

Phytomediziner, Heilpraktiker und Ärzte berichten aus der Praxis, dass Salbei bei leichten und mittelschweren Formen von Alzheimer eine Linderung der Symptome bewirken kann.

Nervenzellen von Labortieren, denen Beta- Amyloid zugesetzt wurde, eine Substanz, die bei Alzheimer-Patienten in den betroffenen Hirnbereichen nachgewiesen wird, wurden weniger geschädigt, wenn ihnen gleichzeitig Rosmarinsäure, eine wirksame Substanz des Salbeis, verabreicht wurde.

Füllen Sie ein Tee-Ei mit einem halben Teelöffel geriebenen Salbei. Mit 200 ml kochendem Wasser übergießen und 15 bis 20 Minuten ziehen lassen. Trinken Sie täglich zwei Tassen davon.

Rosmarin

Laborstudien mit menschlichen Zellen haben gezeigt, dass Rosmarin gegen einige Krebsarten eine vorbeugende Wirkung besitzt.

Die Vermehrungsgeschwindigkeit menschlicher Leukämie- und Brustkrebszellen konnte im Laborversuch durch Zugabe von Rosmarin- Extrakt vermindert werden. Zwar sind zur Absicherung des Effekts weitere Versuche erforderlich, dennoch empfiehlt sich Rosmarin schon jetzt als vorbeugende Maßnahme gegen Krebserkrankungen.

Füllen Sie ein Tee-Ei mit einem halben Teelöffel Rosmarin und übergießen Sie es mit 400 ml kochendem Wasser. 15 bis 20 Minuten ziehen lassen. Trinken Sie davon viermal täglich 100 ml.

Cayenne-Pfeffer

Cayenne-Pfeffer enthält ein wirksames Antioxidans (Capsaicin), das die gefürchtete Plaque in den Arterien, die zur Arteriosklerose führen kann, gar nicht erst entstehen lässt.

In einer Studie mussten sich 27 Personen einen Monat lang an einen vorgeschriebenen Cayenne-Pfeffer-reichen Ernährungsfahrplan halten. Ihr Blut enthielt am Ende des Versuchs wesentlich geringere Mengen an schädlichem Cholesterin als das einer Vergleichsgruppe, die sich wie gewohnt ernährte. Weiterer positiver Effekt: Cayenne- Pfeffer regt das Verdauungssystem und die Durchblutung an. Letzteres kommt vor allem Menschen zu gute, die ständig kalte Hände und Füße haben.

Würzen Sie Ihre Mahlzeiten mit einer scharfen Sauce, die Cayenne-Pfeffer enthält (z.B. Tabasco). Passt besonders gut zu Geflügelgerichten oder zu Sandwiches. Hinweis: Bei manchen Menschen kann Cayenne-Pfeffer Verdauungsbeschwerden oder Afterbrennen auslösen. Nehmen Sie in diesem Fall eine weniger scharfe Sauce oder weniger davon.

Kostenlose Insider-Tipps per E-Mail

Bleiben Sie mit meinem kostenlosen E-Mail-Newsletter "Dr. Kowertz vertraulich" ab sofort auf dem Laufenden und schützen Sie Ihr Geld, Ihre Gesundheit und Ihre Freiheit vor fatalen Folgen!

Datenschutz