Sie sind hier: Startseite » Gesundheit » Augen » Augen: Besser sehen in nur 6 Wochen

Augen: Besser sehen in nur 6 Wochen

Gesundheit für die Augen

Besser sehen

Mit zunehmendem Alter lässt bei den meisten Menschen das Sehvermögen nach. Die Lösungen des Problems lauteten bisher: Brille, Kontaktlinsen oder Laserstrahl.

Doch geht es nicht auch ohne diese lästigen und teuren Sehhilfen? Es geht. „Behavioral Optometry“ lautet das Zauberwort für gutes Sehen bis ins hohe Alter. Auf Deutsch bedeutet das etwa: Vorbeugen und Korrigieren von Fehlsichtigkeit mithilfe bestimmter Augenübungen.

Wenn Ihr Sehvermögen nachgelassen hat, leiden Sie möglicherweise unter Altersweitsichtigkeit, d.h. Sie haben mit den Augen Schwierigkeiten, Dinge in der Nähe „scharfzustellen“, etwa beim Lesen oder wenn Sie vor dem PC-Bildschirm sitzen. Die Folgen: Schnell ermüdende Augen und häufige Kopfschmerzen.

Vielleicht macht Ihnen aber auch eine nachlassende Kontrastempfindlichkeit zu schaffen, d.h. es trifft weniger Licht auf die Netzhaut des Auges, die Sicht ist verschwommen und es fällt schwerer, Objekte voneinander zu unterscheiden, z.B. die einzelnen Stufen beim Treppensteigen. Die schwächelnde Kontrastempfindlichkeit ist auch der Grund, weshalb sich Ältere in der Dunkelheit durch entgegenkommende Fahrzeuge eher geblendet fühlen bzw. tagsüber durch eine tiefstehende Sonne oder Lichtreflexe. Die Folgen: Unfall- und Sturzgefahr!

Unter dem Alter leidet auch das Scharfsehen und damit die Reaktionszeit der Augen: Das Gehirn braucht länger, um zu „übersetzen“, was die Augen nicht mehr so gut erkennen.

Wie Sie nachlassendes Sehvermögen durch drei einfache Augen-Bewegungsübungen wieder verbessern können - und zwar ohne Brille oder Laserstrahl - erfahren Sie in der Oktober-Ausgabe von BENEFIT!

Kostenlose Insider-Tipps per E-Mail

Bleiben Sie mit meinem kostenlosen E-Mail-Newsletter "Dr. Kowertz vertraulich" ab sofort auf dem Laufenden und schützen Sie Ihr Geld, Ihre Gesundheit und Ihre Freiheit vor fatalen Folgen!

Datenschutz