Sie sind hier: Startseite » Finanzen » Versicherungen » Geld zurück von Versicherungen?

Geld zurück von Versicherungen?

Schauen Sie gleich mal für Ihre Versicherungen nach

Geld zurueck von Ihren Versicherungen?

Zahlen Sie die Prämie für Ihre Versicherungen in monatlichen, viertel- oder halbjährlichen Raten? Laut Bundesgerichtshof müssen Versicherungen für den dann fälligen Preisaufschlag von 3, 5 oder mehr Prozent den effektiven Jahreszins angeben, was bisher nicht geschah.

Dadurch entsteht für Sie als Versicherungsnehmer ein Widerrufsrecht für alle Verträge der Versicherungen (auch Riester & Co.), die nach dem 1.1.2002 geschlossen wurden (ausgenommen Krankenversicherungen). Zumindest aber sollten Sie Teilzahlungszuschläge, die über den gesetzlichen Zins von 4 Prozent hinausgehen, rückwirkend zurückfordern. Das kann durchaus mehrere hundert Euro bei den Versicherungen ausmachen!

Einen Musterbrief für dieses Thema der Versicherungen sowie weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Verbraucherzentrale Hamburg www.vzhh.de Rechnen Sie allerdings damit, dass Ihre Versicherungen nicht freiwillig zahlen. Die Verbraucherzentrale führt bzw. bereitet auch Muster- und Verbandsklagen vor, an die Sie sich anhängen können.

Grundlagen: Urteile BGH 2 O 764/04 und I ZR 22/07.

Kostenlose Insider-Tipps per E-Mail

Bleiben Sie mit meinem kostenlosen E-Mail-Newsletter "Dr. Kowertz vertraulich" ab sofort auf dem Laufenden und schützen Sie Ihr Geld, Ihre Gesundheit und Ihre Freiheit vor fatalen Folgen!

Datenschutz