Sie sind hier: Startseite » Finanzen » Steuertipps » Steuertipps: Finanzamt und Krankheitskosten

Steuertipps: Finanzamt und Krankheitskosten

Legen Sie Einspruch gegen den Selbstbehalt ein!

Finanzamt

Wenn Sie in Ihrer Steuererklärung für 2011 Krankheitskosten absetzen möchten, zieht das Finanzamt immer einen zumutbaren Selbstbehalt ab. Ob das rechtens ist, ist jedoch strittig.

Dieser Selbstbehalt liegt individuell verschieden zwischen 7 und 1 Prozent vom Jahres-Bruttoeinkommen. Mein Rat als Steuertipp: Legen Sie bei der kommenden Steuererklärung unbedingt Einspruch ein, wenn das Finanzamt Ihnen nur einen Teil Ihrer Krankheitskosten anerkennt. Denn die Finanzverwaltung klärt zurzeit, ob dieser Abzug verfassungskonform ist.

Wichtig für die Steuertipps: Den Einspruch können Sie formlos mit einem Brief an Ihren Sachbearbeiter erheben. Die Einspruchsfrist beträgt einen Monat ab Erhalt Ihres Steuerbescheids.

Auf welches Musterverfahren Sie sich dabei berufen sollten und wie das entsprechende Aktenzeichen heißt, steht im neuen BENEFIT.

Kostenlose Insider-Tipps per E-Mail

Bleiben Sie mit meinem kostenlosen E-Mail-Newsletter "Dr. Kowertz vertraulich" ab sofort auf dem Laufenden und schützen Sie Ihr Geld, Ihre Gesundheit und Ihre Freiheit vor fatalen Folgen!

Datenschutz