Sie sind hier: Startseite » Finanzen » Ruhestand » Ruhestand: Wie Sie Ihre Immobilie zur Altersversorgung nutzen

Ruhestand: Wie Sie Ihre Immobilie zur Altersversorgung nutzen

Mit einer Umkehrhypothek das selbst bewohnte Haus zu Bargeld machen

Immobilie

Viele Senioren scheuen sich davor, im Ruhestand einen größeren Kredit aufzunehmen, den sie jahrelang mühsam abstottern müssten. Sie sind froh, komplett schuldenfrei zu sein und im unbelasteten Eigenheim leben zu können. Andererseits: Ein abbezahltes Eigenheim ist "totes Kapital". Und was ist, wenn die Reserven wenige Jahre nach der Rente aufgebraucht sind und man plötzlich "Bares" benötigt?

Genau für solche Fälle wurde die so genannte Umkehrhypothek entwickelt. Eigentümer können ihre Immobilie zu Geld machen, ohne sie verkaufen zu müssen. Auch lästige Zins- und Tilgungstermine sind nicht vorgesehen - klingt verlockend, oder? Doch noch ist die Zahl der Anbieter gering, der hiesige Markt sehr klein. BENEFIT beantwortete die wichtigsten Fragen rund um den neuen Trend im Ruhestand.

Wie genau funktioniert eine Umkehrhypothek? Im Prinzip ganz einfach: Von einer Bank erhalten Sie je nach Marktwert Ihrer Immobilie ein Darlehen in Form einer Einmalzahlung oder einer dauerhaften Rente. Wie bei einer herkömmlichen Hypothek dient auch hier die Immobilie als Sicherheit. Die Bank steht also im Grundbuch. Vorteil: Solange Sie in Ihrem Haus wohnen, müssen Sie keinen Cent an die Bank zahlen. Sie bleiben also immer Eigentümer Ihrer Immobilie. Während dieser Zeit sammeln sich natürlich Sollzinsen an, die auf die Darlehenssumme angerechnet werden. Doch erst wenn der Hausbesitzer stirbt, auszieht oder das Haus verkauft, wird die Darlehensschuld - aus dem Verkaufserlös - beglichen. Man wird Sie also in keinem Fall im Ruhestand aus Ihrem Haus hinaus werfen.

Welche Voraussetzungen für eine Umkehrhypothek erfüllt sein müssen, welche Anbieter auf dem Markt sind, welche Risiken zu beachten sind und was für Sie dabei im Ruhestand herausspringt, lesen Sie im neuen BENEFIT!

Kostenlose Insider-Tipps per E-Mail

Bleiben Sie mit meinem kostenlosen E-Mail-Newsletter "Dr. Kowertz vertraulich" ab sofort auf dem Laufenden und schützen Sie Ihr Geld, Ihre Gesundheit und Ihre Freiheit vor fatalen Folgen!

Datenschutz