Sie sind hier: Startseite » Finanzen » Geldanlage » Sichere und solide Geldanlage mit Wohnungsbaugenossenschaften

Sichere und solide Geldanlage mit Wohnungsbaugenossenschaften

Geldanlage Wohnungsbaugenossenschaft

Wohnungsbaugenossenschaft

Genosse sein und gleichzeitig hohe Gewinne abkassieren? Das klingt zunächst widersprüchlich. Doch bei Wohnungsbaugenossenschaften ist genau das beabsichtigt. Erfolgreiche Gesellschaften verwöhnen ihre Anteilseigner nämlich mit überdurchschnittlich hohen Zinsen für die Geldanlage.

Mit welcher Geldanlage bekommt man dieser Tage noch 2 % Zinsen für zwei Jahre Laufzeit – ohne dabei ein größeres Risiko einzugehen als mit klassischen Banksparprodukten? Ich spreche hier also von einem echten Geheimtipp in Sachen sicherer Geldanlage!

Sie kennen das: Wohnungsbaugenossenschaften schaffen preiswerten Wohnraum für ihre Mitglieder. "Genossenschaftswohnungen" sind deshalb vielerorts sehr begehrt – es gibt oft lange Wartelisten. Um günstig an Kapital zu kommen, leihen sich einige Genossenschaften das Geld nicht nur bei der Bank, sondern wenden sich auch direkt an Privatinvestoren mit einer Geldanlage – und zwar mittels festverzinslicher Sparprodukte. Für risikoscheue Anleger ein lohnendes Geschäft, das ähnlich sicher ist wie ein Tages- oder Festgeldkonto. Denn: Die Genossenschaften müssen ihre Mittel gezielt für den Neubau, Unterhalt oder die Sanierung ihrer Immobilien verwenden. Zocken ist ihnen ausdrücklich verboten! Etwaige Gewinne fließen hingegen konsequent in die Pflege und den Ausbau des Immobilienbestands. Außerdem sammeln Genossenschaften immer nur so viel Geld ein, wie sie für ihre Projekte benötigen.

BENEFIT erklärt, was Sie dennoch beachten sollten und wie Sie von diesen Top-Konditionen profitieren.

Kostenlose Insider-Tipps per E-Mail

Bleiben Sie mit meinem kostenlosen E-Mail-Newsletter "Dr. Kowertz vertraulich" ab sofort auf dem Laufenden und schützen Sie Ihr Geld, Ihre Gesundheit und Ihre Freiheit vor fatalen Folgen!

Datenschutz