Sie sind hier: Startseite » Finanzen » Geldanlage » Sichere 4 % Rendite – gibt es das noch?

Sichere 4 % Rendite – gibt es das noch?

Erfolgreich Geld anlegen

Rendite erfolgreich sichern

Sichere Rendite

Wer sich ein bisschen mit Geldanlage und Rendite beschäftigt, der weiß: Ein wirksames Mittel gegen die chronisch niedrigen Festgeld-Zinsen sind Dividendenaktien.

Gemeint sind Aktien von Unternehmen, die regelmäßig mit hohen Gewinnausschüttungen glänzen. Sie sind schon seit Jahrzehnten die Lieblinge auf dem Börsenparkett. Zahlreiche Studien belegen, dass Unternehmen, die ihre Aktionäre besonders stark am Gewinn beteiligen, langfristig die höchsten Wertzuwächse liefern. BENEFIT stellt sie Ihnen vor, damit Sie und Ihre Geldanlage von sicheren Renditen profitieren.

Wie wichtig die Ausschüttung als Kaufargument ist, verdeutlicht folgendes Beispiel: Ein Anleger kauft sich heute eine Aktie zum Kurs von 100 € für sein Depot. In zehn Jahren notiert das Papier nur noch mit 75 €. Das wären 25 % Kursverlust. Ein ärgerliches Minusgeschäft – oder doch nicht? Unterstellen wir nun, dass die dieselbe Aktie im Schnitt jedes Jahr 3,50 € Dividende abwirft.

Durch die Ausschüttungen würde der Anleger also in zehn Jahren insgesamt 35 € für seine Geldanlage einnehmen. Damit wäre der Kursverlust mehr als wettgemacht! Am Ende hätte der Aktionär immerhin noch ein Plus von 10 € bzw. 10 % gemacht.
Zum Vergleich: Die Rendite für Bundesanleihen mit 10 Jahren Restlaufzeit liegt aktuell bei 0,4 %. Hochgerechnet auf zehn Jahre wären das 4,9 % – also halb so viel wie die Verlustaktie. 

Welche Dividendenstars BENEFIT Ihnen jetzt empfiehlt, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe!

Kostenlose Insider-Tipps per E-Mail

Bleiben Sie mit meinem kostenlosen E-Mail-Newsletter "Dr. Kowertz vertraulich" ab sofort auf dem Laufenden und schützen Sie Ihr Geld, Ihre Gesundheit und Ihre Freiheit vor fatalen Folgen!

Datenschutz