Sie sind hier: Startseite » Finanzen » Geldanlage » Geld anlegen mit gutem Gewissen: Diese Ethik-Fonds sind wirklich empfehlenswert

Geld anlegen mit gutem Gewissen: Diese Ethik-Fonds sind wirklich empfehlenswert

Nachhaltige Wertpapiere steigen im Kurs

Ethik-Fonds Investment

Nachhaltige Ethik-Fonds

Der Trend ist eindeutig: Verbraucher sind bei ihrem Einkauf heute weitaus kritischer als früher. Was beim Einzelhändler möglich ist, funktioniert inzwischen auch in der Geldanlage mit Ethik-Fonds.

Verbraucher wollen wissen: Ist das Produkt ökologisch verträglich angebaut? Wurde die Ware fair gehandelt? Wie handhabt der Hersteller Arbeitsbedingungen, wie nachhaltig produziert er? Immer mehr Menschen entscheiden nach ethischen, soziologischen, und ökologischen Kriterien, welche Produkte in ihrem Einkaufswagen landen und welche nicht. Bei der Orientierung helfen inzwischen jede Menge Gütesiegel wie „Blauer Engel“, „Bioland“, „fair trade“, „Ökostrom“ und viele andere Nachhaltigkeitssiegel. Doch dieser Trend macht nicht Halt bei der Geldanlage wie man am Beispiel der "Ethik-Fonds" sieht.

Denn Wertpapier-Anleger können gezielt moralisch einwandfreie Produkte für das gute Gewissen wählen. Gemeint sind so genannte „Ethik-Fonds“, je nach Schwerpunkt der Geldanlage auch „Öko-Fonds“ oder „Nachhaltigkeits-Fonds“ genannt. 

Bei diesen "Ethik-Fonds" findet eine Aktien- bzw. Anleihen-Auslese nach ökologischen, sozialen und moralischen Kriterien statt. Unternehmen, die ihre Gewinne beispielsweise mit Gen-/Bio-Technologie, Tierversuchen, Kinderarbeit oder Rüstung erzielen, kommen gar nicht erst ins Portfolio. Auch Tabakhersteller müssen in der Regel draußen bleiben, gleiches gilt für Versorger mit hohem Atomstrom-Anteil. 

"Ethik-Fonds" sind auf dem Börsenparkett fest etabliert. Laut „Sustainable Business Institute“ (SBI), dem Betreiber der Marktplattform www.nachhaltiges-investment.org gab es Anfang des Jahres 428 nachhaltige Publikumsfonds, die in Deutschland, Österreich und/oder der Schweiz zugelassen sind. Tendenz: zunehmend. Welche aussichtsreichen Fonds wir Ihnen jetzt für Ihre Geldanlage empfehlen, erfahren Sie in der November-Ausgabe von BENEFIT.

Kostenlose Insider-Tipps per E-Mail

Bleiben Sie mit meinem kostenlosen E-Mail-Newsletter "Dr. Kowertz vertraulich" ab sofort auf dem Laufenden und schützen Sie Ihr Geld, Ihre Gesundheit und Ihre Freiheit vor fatalen Folgen!

Datenschutz