Sie sind hier: Startseite » Besser leben » Persönlicher Erfolg » Wie war der Name noch?

Wie war der Name noch?

Persönlicher Erfolg durch gutes Namensgedächtnis

Das Namensgedächtnis bietet leider oft Lücken

Wie oft hat sich Ihnen schon jemand vorgestellt, dessen Namen Sie bereits nach wenigen Sekunden wieder vergessen haben? Nicht schlimm, denn so geht es vielen Menschen mit dem Namensgedächtnis.

Es scheint in unserer Natur zu liegen, dass wir uns eher ein konkretes Gesicht als den dazugehörenden, abstrakten Namen merken können. Gut zu wissen: Ein gutes Namensgedächtnis ist nicht etwa eine Begabung, die man entweder besitzt oder nicht, sondern eine Fähigkeit, die jeder lernen, trainieren und immer weiter für den persönlichen Erfolg perfektionieren kann. BENEFIT hat ein paar Tricks zusammengetragen, mit denen auch Sie sich die Namen Ihrer Mitmenschen in Zukunft viel besser einprägen können.

1. Schritt: Geben Sie speziell auf den Namen acht!

Wenn sich Ihnen jemand zum ersten Mal vorstellt, werden Sie dessen Namen nur selten auf Anhieb verstehen. Das kann daran liegen, dass Ihr Gegenüber seinen Namen unverständlich oder zu schnell ausspricht, mag aber auch damit zu tun haben, dass Sie in erster Linie auf das, was er sagt, achten und dabei den Namen sofort wieder vergessen. Machen Sie sich zur Regel: Wenn Sie den Namen nicht gleich richtig verstanden haben, fragen Sie nach, und zwar sofort und nicht erst fünf Minuten später. Scheuen Sie sich nicht, nachzuhaken. Ihren Gesprächspartner wird das nicht stören, im Gegenteil, er wird sich geschmeichelt fühlen, wenn Sie sich so genau nach seinem Namen erkundigen. Persönlicher Erfolg ist so viel leichter zu erreichen.

2. Schritt: Wiederholen Sie den Namen für Ihr Namensgedächtnis

Wenn Sie den Namen richtig verstanden haben, wiederholen Sie ihn mehrmals im Laufe des Gesprächs. Das hinterlässt einerseits einen guten Eindruck und hilft andererseits Ihnen selbst für den persönlichen Erfolg und dafür, sich den Namen besser einzuprägen.

3. Schritt: Gedankenbrücke für Namen bauen

Schauen Sie sich Ihren Gesprächspartner genau an und versuchen Sie, sich einen markanten Punkt seines Gesichts, seiner Kleidung, seiner Haltung und Bewegung bzw. seines Berufs oder seiner Herkunft einzuprägen und verknüpfen Sie dies mit seinem Namen.

Beispiel: Mal angenommen, Ihr Gegenüber hieße „Ekkehard Opaschinsky“, ein Name, den man sich normalerweise kaum im Namensgedächtnis merken kann. Es sei denn, Sie machen Ihren eigenen Erinnerungs-Anker daran fest. Wenn Ihr Gesprächspartner also beispielsweise weiße Haare hat, verknüpfen Sie gleich zu „Opa“. Dieser Opa hat zwei Skier, nämlich „schi“ und „sky“ im Namen, also ein Opa, der Ski fährt. Wenn Sie sich dazu noch den Vornamen merken wollen, stellen Sie sich vor, wie der Opa mit den Skiern besonders „hard“ um die „Ekke“ biegt. Also ein Opa auf Skiern, der gern scharf um die Ecken (bzw. Slalom) fährt. Scheuen Sie sich nicht vor noch so abstrusen Eselsbrücken für den persönlichen Erfolg durch Ihr gutes Namensgedächtnis. Im Gegenteil: Je skurriler Ihr Erinnerungs-Anker, desto besser bleibt er in Ihrem Namensgedächtnis haften! Üben Sie diese Technik bewusst an jeder neuen Bekanntschaft. Auf diese Weise werden Sie schon nach kurzer Zeit Dutzende neuer Namen aus Ihrem Gedächtnis abrufen können.

Sollten Sie mit dieser Methode nicht den gewünschten persönlichen Erfolg haben, müssen Sie kein teures Seminar buchen. BENEFIT fand im Internet eine Möglichkeit, einen kostenfreien Kurs zur Verbesserung Ihres Namensgedächtnisses zu machen. Unter der Adresse www.namenmerken.de melden Sie sich mit Benutzernamen und Passwort einmalig an und werden dann durch einen 90-minütigen und mehrere 15-minütige Kurse (jeweils im Abstand von mehreren Tagen) für Ihr Namensgedächtnis geführt. Der Kurs entstand im Rahmen einer Diplomarbeit der Betreiberin dieser Seite Gunda Mohr, Basselweg 97, 22527 Hamburg.

Kostenlose Insider-Tipps per E-Mail

Bleiben Sie mit meinem kostenlosen E-Mail-Newsletter "Dr. Kowertz vertraulich" ab sofort auf dem Laufenden und schützen Sie Ihr Geld, Ihre Gesundheit und Ihre Freiheit vor fatalen Folgen!

Datenschutz