Sie sind hier: Startseite » Besser leben » Glücklicher leben » Wenn Depressionen nicht verschwinden wollen

Wenn Depressionen nicht verschwinden wollen

Glücklicher leben ohne Depressionen

Depressionen

Nach Schätzungen des Gesundheitsministeriums leiden etwa 4 Millionen Deutsche unter Depressionen, Tendenz: beängstigend zunehmend. Vielen kann mit Medikamenten oder psychotherapeutischen Verfahren wirksam geholfen werden. Doch in15 bis 20 Prozent der Fälle versagt jeder Behandlungsansatz.

In jüngster Zeit gewinnen daher nicht-medikamentöse Behandlungsverfahren immer mehr an Bedeutung, die auf der Anwendung von Strom oder Magnetfeldern zum glücklicher leben beruhen.

Über diese Verfahrensweisen sowie deren Vorteile und Risiken berichtet BENEFIT in seiner neuesten Ausgabe.

Elektrokrampftherapie (EKT)

Die Elektrokrampftherapie wurde früher vor allem in der Epilepsie-Behandlung eingesetzt. Dabei fiel den Ärzten auf, dass nach einer Elektrokrampfbehandlung nicht nur die Epilepsie-Symptome nachließen, sondern sich auch die Stimmung der Patienten verbesserte. Durch die oft ohne Narkose durchgeführte rabiate Behandlung von Epilepsie-Patienten mittels Elektroschock war diese Methode allerdings zu Recht in Verruf geraten, wurde jedoch inzwischen aufgrund ihres Wirkungsgrades weitestgehend rehabilitiert. Nach einer aktuellen Studie können 86 % aller Schwerdepressiven mit der Elektrokrampftherapie so erfolgreich behandelt werden, dass sie wieder in ihr normales Leben zurückfinden. Wieso das so ist, kann bis heute allerdings niemand schlüssig erklären.

Welche anderen Verfahren zum glücklicher leben ohne Depressionen es außerdem gibt, wie diese angewendet werden, welche Chancen und Risiken dabei bestehen und wie die Aussichten auf Heilung sind, lesen Sie in der aktuellen BENEFIT-Ausgabe Oktober.

Kostenlose Insider-Tipps per E-Mail

Bleiben Sie mit meinem kostenlosen E-Mail-Newsletter "Dr. Kowertz vertraulich" ab sofort auf dem Laufenden und schützen Sie Ihr Geld, Ihre Gesundheit und Ihre Freiheit vor fatalen Folgen!

Datenschutz